Beratungsstelle für gleichberechtigte Teilhabe

Der Abschluss des Staatsvertrages zwischen dem Land Baden-Württemberg und dem Verband Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg im Jahr 2013 ermöglichte erstmalig in Deutschland die Bildung einer kontinuierliche Beratungsstelle aus der Minderheit heraus speziell für den Themenbereich Bleibeberechtigung von Roma.

Die Beratungsstelle für gleichberechtigte Teilhabe ist eine Anlaufstelle für deutsche Sinti und Roma sowie für nichtdeutsche Roma in Baden-Württemberg. Die Klient_innen werden in ihren individuellen Anliegen unterstützt und beraten. Die Beratungsstelle agiert dabei politisch unabhängig. Im Jahre 2016 haben vermehrt Roma aus Südosteuropa sowie Organisationen, die mit der Betreuung und Beratung von Roma betraut sind, die Beratungsstelle aufgesucht.  Das Thema „sichere Herkunftsstaaten“ wurde im Beratungsalltag durch konkrete Abschiebefälle sichtbar.

Um ein besseres Bild über die Verhältnisse in den Herkunftsstaaten zu gewinnen stehen wir in Kontakt mit Organisationen aus Serbien und Mazedonien.

Jährlich finden Informationstage in unseren Räumlichkeiten statt. Hierbei informieren wir Betroffene und Interessierte über die aktuellen Themen der Beratungsstelle. Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Kalender. Wie bieten ebenfalls Vorträge zu folgenden Themen an: zugewanderte Roma aus den EU-Staaten, aktuelle Situation der Flüchtlingsroma aus den West-Balkanstaaten, Integrations- und Lebenswirklichkeiten der bleibeberechtigten Roma in Deutschland. Gerne können Vorträge auf Ihren individuellen Bedarf angepasst werden.

 

Wir bieten

–              Vorträge

–              Beratung in allen bürgerrechtlichen Fragen

–              Hilfe bei Behördenangelegenheiten

–              Beratung in aufenthaltsrechtlichen Fragen

–              Kostenlose juristische Erstberatung (nur nach einer Anfrage mit der Beratungsstelle)

–              Beratung auf romanes, serbo/kroatisch und griechisch

WICHTIGER HINWEIS: Wir führen keine Übersetzungen durch.

 

Die Ziele der Beratungsstelle sind

–              Hilfe zur Selbsthilfe

–              Eine enge Zusammenarbeit mit Organisationen aus den Herkunftsstaaten der Roma und mit Roma Organisationen aus Deutschland

–              individuelle Fallprüfungen in Kooperation mit der Anwaltskanzlei Hönlinger in Ludwigsburg

–              Unterstützung bei Härtefallanträgen oder Petitionen im Einzelfall

–              Unterstützung der Ratsuchenden bei der Realisierung einer mittel- und langfristigen Perspektive in Deutschland oder ihren Herkunftsländern

–              Unterstützung nichtdeutscher Roma bei der Inklusion in die Mehrheitsgesellschaft

–              Vorträge und Infotage

 

 

Kontakt

Beratungsstelle für gleichberechtigte Teilhabe

B7, 16

68159 Mannheim

 

Telefon: 0621-911091-45

Fax:        0621-911091-05

Mail:       beratungsstelle@sinti-roma.com

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo, Mi & Do 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Formulare

Beratungsanfrage

Beitrittserklärung

Vollmacht