Pressemitteilung Mannheim, 27. Oktober 2014       Die Mitglieder des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe im Bundestag, Michael Brand MdB (CDU), Gabriela Heinrich MdB (SPD), Annette Groth MdB (Die LINKE), Prof. Dr. Egon Jüttner MdB (CDU) und Tom Koenigs MdB (Grüne), besuchten am 27. Oktober 2014, das Kulturhaus

STAATSMINISTERIUM PRESSESTELLE DER LANDESREGIERUNG Richard-Wagner-Straße 15 ∙ 70184 Stuttgart ∙ Telefon 0711 2153-222 ∙ Fax 0711 2153-480 ∙ pressestelle@stm.bwl.de www.baden-wuerttemberg.de ∙ www.stm.baden-wuerttemberg.de   PRESSEMITTEILUNG 25. September 2014 Nr. 152/2014 Konstruktive Debatte über Bundesratsentscheidung mit Flücht-lingsorganisationen Ministerpräsident Winfried Kretschmann: Das Boot ist nie voll Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich heute auf

Pressemitteilung Mannheim, 16. August 2014   Am 16. August 2014 fand im Kulturhaus RomnoKher in Mannheim, die Mitgliederversammlung des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Baden-Württemberg statt.   Der Vorstandsvorsitzende des Verbands Deutscher Sinti und Roma, Daniel Strauß, berichtete  über die zurückliegenden Ereignisse, u.a. über die Entwicklungen im Verband

PRESSEMITTEILUNG                                       2. August 2014 Innenministerium Baden-Würtemberg, Pressestelle   Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Ermordung von annähernd 3.000 Sinti und Roma   Innenminister Reinhold Gall: „Antiziganismus, Antisemitismus oder andere Formen von Menschenfeindlichkeit sind kein in sich geschlossenes Kapitel des Nationalsozialismus“     „Die Zeit des Nationalsozialismus war gewiss der dunkelste Punkt

STAATSMINISTERIUM PRESSESTELLE DER LANDESREGIERUNG Richard-Wagner-Straße 15 ∙ 70184 Stuttgart ∙ Telefon 0711 2153-213 ∙ Fax 0711 2153-340 ∙ pressestelle@stm.bwl.de www.baden-wuerttemberg.de ∙ www.stm.baden-wuerttemberg.de   PRESSEMITTEILUNG 29. Juli 2014 Nr. 124/2014 Rat für die Angelegenheiten der deutschen Sinti und Roma in Baden-Württemberg- Konstituierende Sitzung in Mannheim Klaus-Peter Murawski: Baden-Württemberg betreibt aktive und

More

Rat für die Angelegenheiten der deutschen Sinti und Roma in Baden-Württemberg- Konstituierende Sitzung in Mannheim Klaus-Peter Murawski: Baden-Württemberg betreibt aktive und zukunftsgewandte Politik der Vielfalt Daniel Strauß: Couragiert eine bessere Zukunft gestalten Am 29. Juli 2014 fand die konstituierende Sitzung des Rates für die Angelegen-heiten der deutschen Sinti und Roma

More

Romeo Franz, der Europakandidat der Rheinland-pfälzischen Grünen erklärte heute bei ein gemeinsamen Ortstermin mit Claudia Roth, Vizepräsidentin des deutschen Bundestages:
 „Die hier in Ludwigshafen geplante Massenunterkunft für Flüchtlinge lehnen wir rundweg ab! „
Besser als für 3,1 Mio.€ eine neue Gemeinschaftseinrichtung auf der Mannheimerstr. 100 zu schaffen, wäre eine dezentrale Aufnahme

Freitag, 16. Mai 2014, 16 Uhr   Pressemitteilung Evangelische Landeskirche in Württemberg vereinbart Kooperation bei Bildungsprojekten mit dem Landesverband Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg e. V. Stuttgart/Mannheim. Bei einem Besuch des Mannheimer Kulturhauses RomnoKher am Freitag, 16. Mai, hat eine Delegation der Evangelischen Landeskirche in Württemberg die Zusammenarbeit mit dem

Pressemitteilung Mannheim, 17. Februar 2014     Die baden-württembergischen Landtagsabgeordneten, Manfred Kern  und Wolfgang Raufelder (beide Bündnis‘90/DieGrünen), folgten der Einladung des Verbands Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg und besuchten am  17. Februar 2014 das Kulturhaus RomnoKher.   Zusammen mit dem Landesvorsitzenden Daniel Strauß, dem Vorstand und den Mitarbeitern des Verbands,

Pressemitteilung Mannheim, 20. Januar 2014   Der am 18.12.2013 in Kraft getretene Staatsvertrag bietet erstmals die Möglichkeit, eine Beratungsstelle für Roma in Mannheim zu errichten. Am 24. Januar 2014 von 12:00 bis 13:00 Uhr wird die erste landesgeförderte Beratungsstelle für Roma in U3, 14 in Mannheim eröffnet. Die Beratungsstelle wird