Mehr als 52 Personen waren am Abend des 29.03.2016 in die Räume des Kulturhaus RomnoKher in Mannheim gekommen. Auch eine pädagogische Mitarbeiterin der Hochschule Mannheim und Vertreter der Freudenbergstiftung waren anwesend. Angeregt durch das Eindrücklich und unterhaltsam Marionetten Theaterstück das sich spielerisch mit der Aufklärung zum Thema Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

– Rat für Migration sieht Landespolitik in der Pflicht – Am 13. März finden Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz statt. Der Rat für Migration beobachtet mit großer Sorge, dass die Flüchtlingspolitik dabei für Wahlkampfzwecke missbraucht wird: „Rechtspopulistische Parteien wie die AfD versuchen, Wähler zu gewinnen, indem sie die Abwehr

„100% Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“ Am 10. März 2016 fand die Eröffnung der 4. Karlsruher Wochen gegen Rassismus im Bürgersaal des Rathauses in Karlsruhe statt. An der Veranstaltung nahmen die beiden Vorstände des Verbands Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg, Jovica Arvanitelli und Sabrina Guttenberger, teil. Es sprach der Oberbürgermeister

Wann: 29.03.2016 | Einlass 18:30 Uhr / Beginn 19:00 Uhr (Dauer ca. 70 min) Ort: Kulturhaus RomnoKher B7, 16 | 68159 Mannheim Eintritt: Frei Anmeldung: dw@sinti-roma.com (Bitte beachten Sie dass eine Teilnahme nur nach erfolgter Anmeldung möglich ist!) Das seit 1840 bestehende, traditionelle Marionettentheater möchte mit seinen Vorführungen darauf aufmerksam machen,

Auf dem richtigen Weg für Baden-Württemberg mit Winfried Kretschmann Die beiden Vorstände des Verbands Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg, David Weiss und Sabrina Guttenberger nahmen auf Einladung des Kreisverbands Mannheim (Bündnis‘90/Die Grünen) an der Veranstaltung mit Ministerpräsident Kretschmann am 2. März 2016 in der Jungbuschhalle in Mannheim teil. Winfried Kretschmann

Auf Einladung der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs nahmen die beiden Vorstände David Weiss und Sabrina Guttenberger an der feierlichen Stunde im Gemeindezentrum der IRGW in Stuttgart am 26. Februar 2016 teil. Der 1937 in Budapest/Ungarn geborene Berger überlebte die Shoah im internationalen Ghetto von Budapest. 1968 emigrierte er aus Ungarn. Er

Auf Einladung des Innenministeriums Baden-Württembergs nahmen der Landesvorsitzende des Verbands Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg, Daniel Strauß und seine beiden Vorstände David Weiss und Sabrina Guttenberger an der Eröffnung der Ausstellung „Lebensfreude“ ,des Vereins 46Plus – Downsyndrom Stuttgart e.V., am 22. Februar 2016 im Innenministerium in Stuttgart teil.  Am 18.

„denn sie neigen, wie die Erfahrung zeigt, zur Kriminialität…“ 60 Jahre nach dieser Urteilsverkündung eines der höchsten Gerichte der Bundesrepublik Deutschland kamen der Bundesgerichtshof und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma zu einem gemeinsamen Symposium zusammen, um die damalige diskriminierende und rassistische Begründung dieses Urteils auzuarbeiten und auch eine Antwort

„Befreit“ heißt nicht „erlöst“! (Aus der Rede des Präsidenten des Landtags von Baden-Württemberg, Wilfried Klenk, am 27. Januar 2016) 71 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erinnerte der Landtag von Baden-Württemberg am 27. Januar 2016  mit einer Gedenkstunde in Ludwigsburg an die Opfer des Nationalsozialismus. Im Zentrum des Gedenkens

More

Die Vorstandsmitglieder David Weiss und Sabrina Guttenberger nahmen auf Einladung des Innenministeriums Baden-Württemberg an der Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung „Grafeneck 1940 – Euthanasie-Verbrechen in Südwestdeutschland“ am 18. Januar 2016 im Innenministerium Baden-Württemberg in Stuttgart teil. Am 18. Januar 2015 hat sich der Beginn der nationalsozialistischen Euthanasiemorde zum 75. Mal gejährt. Das

More

Nach dem Integrationsministerin Bilkay Öney im Januar 2014 die Beratungsstelle eröffnete, besuchte sie uns gestern erneut, um sich über die derzeitige Arbeit der Sozialen Beratungsstelle zu informieren. Dabei wurden die erreichten Ziele sowohl als auch die Hürden, mit denen diese in der täglichen Beratung konfrontiert werden, diskutiert. Besonderer Fokus lag

More

Bei der gestrigen Informationsveranstaltung in unserer Beratungsstelle zum Thema Staatenlosigkeit und ihrer Hürden sowie zum Thema Neuzugewanderte EU-Bürger waren Leute aus verschiedensten Organisationen sowie eine Mitarbeiterin der Stadt Mannheim anwesend. Der Jurist Juan-Ramon Manuera aus der Anwaltskanzlei Hönlinger in Ludwigsburg stellte an Fallbeispielen die Juristische Problematik dar, die mit der

More

Bei einem Roundtable mit dem Premierminister der Republik Kosovos Isa Mustafa, begleitet von einer Delegation verschiedenster Vertretern Kosovos, kamen Personen unterschiedlicher Organisationen sowie dem Staatsministerium Baden-Württembergs zusammen. Debattiert wurde über Kosovo als möglicher Wirtschafts-und Investitionsstandort. Die Beratungsstelle des Landesverbands appellierte daran die soziale Lebenssituation bei den Investitionen in keinem Fall