Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchvorstellung „Mit einer Rückkehr ist nicht zur rechnen“. Die Verfolgung der Sinti und Roma in Mannheim

Dezember 13 @ 14:0015:30

»Mit einer Rückkehr ist nicht mehr zu rechnen …«
Die Verfolgung der Sinti und Roma in Mannheim
Dr. Udo Engbring-Romang*

Inhaltsangabe: Wie überall in Deutschland wurden im März 1943 Sinti und Roma aus Mannheim von den nationalsozialistischen Machthabern in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert. Ziel war wie bei den Juden die Beseitigung der als »außereuropäische Fremdrasse« bezeichneten Menschen. Die Diskriminierung und Verfolgung begann aber nicht erst in der Zeit des Nationalsozialismus; schon früher wurden sie ausgegrenzt und waren bereits in der Weimarer Zeit staatlichen Repressionen ausgesetzt. Selbst nach 1945 lassen sich – wie Udo Engbring-Romang quellennah zeigt – entsprechende antiziganistische Ressentiments in der Politik, bei Behördenmitarbeitern und auch in den Medien vor Ort aufzeigen, wenn es etwa um Fragen einer „Wiedergutmachung“, um Anerkennung des Völkermords oder konkret um die Zuweisung von Wohnungen ging.

* Dr. Udo Engbring-Romang ist Dipl.-Politologe und Historiker. Er ist Leiter des Programmbereichs „Gesellschaft“ der Volkshochschule der Universitätsstadt Marburg. 1998 war er Gründungsmitglied der Gesellschaft für Antiziganismusforschung e.V., bei der er seither auch im Vorstand sitzt. Er ist Autor verschiedener Studien zur Verfolgungsgeschichte der Sinti und Roma. Als Co-Autor und Mit-Herausgeber verfasste er Beiträge zur Antiziganismusforschung und zu Unterrichtsmaterialien für den Verband Deutscher Sinti und Roma (Hessen), sowie eine Handreichung für Lehrkräfte im Auftrag des hessischen Kultusministeriums. Er ist Autor verschiedener Ausstellungen wie „Hornhaut auf der Seele“ (2004/2007), „Typisch ‚Zigeuner‘? Zwischen Mythos und Wirklichkeit“ (2008/2013), „Der Weg der Sinti und Roma“ (2015) und „‘Zigeuner‘-Bilder“ (2017). Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter u.a. an der TU Darmstadt.

 

Die Einladung zum Download gibt es hier

 

Programm

13:30 Uhr Einlass

 

14:00 Uhr Musikalische Einleitung

Jerome Weiss, Pianist

 

Grußworte

Daniel Strauß, VDSR

Dr. Peter Kurz, OB Mannheim

 

14:20 Uhr Buchvorstellung »Mit einer Rückkehr ist nicht mehr zu rechnen …« Die Verfolgung der Sinti und Roma in Mannheim

Dr. Udo Engbring-Romang

 

14:40 Uhr Schlussworte

Prof. Ulrich Nieß, Leiter des Stadtarchivs Mannheim-ISG

 

Musikalischer Abschluss

Jerome Weiss, Pianist

 

14:55 Uhr Fragen aus dem Publikum


Details

Datum:
Dezember 13
Zeit:
14:00 – 15:30

Veranstaltungsort

RomnoKher Mannheim

B7 16

Mannheim,

68159

Deutschland

+ Google Karte