Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Inklusion und Teilhabe von Sinti und Roma auf kommunaler Ebene – am Beispiel Bildung und Wohnen

Oktober 16 @ 9:4515:30

kostenlos

Format

Fachtagung

Inhaltliche Beschreibung

„Wann, wenn nicht jetzt?

Nachholende Gerechtigkeit für Sinti und Roma im Bildungsbereich“ titelte eine Tagung im November 2016 in Berlin. Die Tagung griff die Empfehlungen des bundesweiten Arbeitskreises „Bildungsaufbruch“ auf und diskutierte sie mit einem engagierten Publikum aus Schulen, Bildungsverwaltung, Politik, Wissenschaft und NGOs.

Unsere Mannheimer Tagung knüpft an diese Diskussion an und greift das Thema Bildungs- und (zusätzlich) Wohnungssituation von Sinti und Roma auf kommunaler Ebene auf. Sie lädt am Thema interessierte Menschen aus Kommunalverwaltung, Schulen, Politik, Wissenschaft, NGOs und der breiten Öffentlichkeit zum fachlichen Austausch ein.

Veranstalter*in/Organisator*in

Hildegard Lagrenne Stiftung für Bildung, Inklusion und Teilhabe von Sinti und Roma in Deutschland

Ansprechperson(en)

Lyazat Hasselmann
Tel.: 0621/31973321
Mail: info@hildegard-lagrenne-stiftung.de

Kooperationspartner*innen

Hochschule Mannheim, Fakultät für Sozialwesen
Stadt Mannheim, Referat Strategische Steuerung/Migrants4Cities


Details

Datum:
Oktober 16
Zeit:
9:45 – 15:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Hildegard-Lagrenne Stiftung und Hochschule Mannheim

Veranstaltungsort

Hochschule Mannheim, Karl-Völker-Saal (Gebäude A, 4. OG)

Paul-Wittsack-Str. 10

Mannheim,

68163

Deutschland

+ Google Karte