Lade Veranstaltungen


Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation



Veranstaltungen für 24. Oktober 2017

Ganztägig


einander.Aktionstage 2017

Oktober 3Oktober 30

Der Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg, beteiligt sich dieses Jahr an den „einander.Aktionstagen 2017“. Die „einander. Aktionstage 2017“ bilden vom 30.09. bis zum 28.10.2017 einen Rahmen für 114 dezentrale Veranstaltungen in ganz Mannheim. Alle Einrichtungen und Organisationen, Vereine, Gruppen und sonstige Akteure waren eingeladen, sich mit eigenen Veranstaltungen

Erfahre mehr »


Sonderausstellung „45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma“

24. Oktober 201725. Februar 2018

Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma,

Bremeneckgasse 2

Heidelberg,

69117

Deutschland

Zzum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, eröffnet am 24. Oktober 2017 im Heidelberger Dokumentationszentrum die Sonderausstellung „45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma“. Das Begleitprogramm zur Ausstellung, mit einem Zeitzeugengespräch, Filmvorführungen und Buchvorstellungen, gibt einen kleinen Einblick in die historischen und aktuellen

Erfahre mehr »

10:30


FACHTAGUNG – An der Seite der Betroffenen von rechter Gewalt

Oktober 24 @ 10:3017:30

Leuchtlinie,

Literaturhaus Stuttgart Breitscheidstr. 4

Stuttgart,

70174

Deutschland

kostenlos

Der Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg, ist im Beirat der Veranstalter: Leuchtlinie. Beratung für Betroffene von rechter Gewalt in Baden-Würtemberg.   Betroffene von rechter Gewalt stehen nicht im Fokus. Sowohl in der medialen Darstellung als auch in der öffentlichen Wahrnehmung bleiben sie – anders als die Täter –

Erfahre mehr »

19:30


Die NSU-Monologe

Oktober 24 @ 19:30

Kulturzentrum Merlin,

Augustenstr. 72

Stuttgart,

Baden-Württemberg

70178

Deutschland

Dokumentarisches Theater Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit. mit anschließender Diskussion: Kutlu Yurtseven (Initiative „Keupstraße ist überall“) Friederike Hartl (Bildungsreferentin im Themenfeld extreme Rechte, Stadtjugendring Stuttgart e.V.) Peter Schwarz, Moderation (Redakteur beim Zeitungsverlag Waiblingen und Co-Autor des Buches „Schmerzliche Heimat – Deutschland und der Mord an meinem Vater“ von

Erfahre mehr »


+ Veranstaltungen exportieren