Literatursammlung

Diese Seite wird momentan noch bearbeitet. Es handelt sich um eine vorläufige Version. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Empfehlungen von Lehrmaterialien des Verbands Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg

( Download)

 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Theorie & Wissen

2. Pädagogische Medien

3. Antiziganimus, Diskriminierung und Rassismus in Schule und Kindertagesstätten

4. Junior

5. Audio

6. Filme

7. Literatur / Romane / Belletristik

8. (Wander-)ausstellungen


1. Theorie & Wissen

 

Antiziganismus als Bildungsbarriere

In: Heinrich Böll Stiftung/Randjelovic/Schuch (Hg.): Dossier: Perspektiven und Analysen von Sinti und Roma in Deutschland.

Autor_innen Schuch, Jane

Erscheinungsjahr 2015

Weblink

https://heimatkunde.boell.de/2015/02/24/antiziganismus-als-bildungsbarriere

Antiziganismus in Europa. Erscheinungsformen, Auswirkungen, Gegenstrategien. Internationales Symposium am 15. Mai 2012 in Mannheim

Herausgeber_innen Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg / RomnoKher – Ein Haus für Kultur, Bildung und Antiziganismusforschung gGmbH

Erscheinungsjahr 2012

Erscheinungsort Heidelberg

Weblink

https://www.lpb-bw.de/dokumentationen.html

 

Aufklärung und Antiziganismus. Beiträge zur Antiziganismusforschung. Band 1

Herausgeber_innen Gesellschaft für Antiziganismusforschung e.V.

Erscheinungsjahr 2003

Erscheinungsort Seeheim

Verlag I-Verb.de

Bildungsaufbruch! Für die gleichberechtigte Teilhabe von Sinti und Roma in Deutschland

Herausgeber_innen RAA

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Berlin

Weblink http://raa-berlin.de/wp-content/uploads/2014/11/bildungsaufbruch.pdf

 

Die Sinti/Roma-Erzählkunst. Schriftenreihe des Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma 1

Herausgeber_innen Strauß, Daniel

Erscheinungsjahr 1992

Erscheinungsort Heidelberg

Verlag Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

 

Entrechtet – verfolgt – vernichtet. NS-Geschichte und Erinnerungskultur im deutschen Südwesten. Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württemberg. Band 45

Herausgeber_innen Steinbach, Peter / Stöckle, Thomas / Thelen, Sybille / Weber, Reinhold

Erscheinungsjahr 2016

Erscheinungsort Stuttgart

Verlag W. Kohlhammer GgmbH in Verbindung mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Gemeinsam für eine bessere Bildung. Empfehlungen zur gleichberechtigten Bildungsteilhabe von Sinti und Roma

Herausgeber_innen Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ)

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Berlin

Weblink http://www.stiftung-evz.de/fileadmin/user_upload/EVZ_Uploads/Handlungsfelder/Handeln_fuer_Menschenrechte/Sinti_und_Roma/Arbeitskreis_Bildung/EVZ_Publikation_Bildungsteilhabe_online.pdf

 

Gutachten Antiziganismus. Zum Stand der Forschung und der Gegenstrategien

Autor_innen End, Markus

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Marburg

Verlag I-­Verb.de

Weblink https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/Gutachten_Antiziganismus_2013.pdf

 

Kunst tut Not: Roma in Europa. Eine Akademie unter Bäumen 11. Bis 13. September 2014

Herausgeber_innen Stiftung Genshagen

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Genshagen

Studie zur aktuellen Bildungssituation deutscher Sinti und Roma. Dokumentation und Forschungsbericht

Herausgeber_innen Strauß, Daniel

Erscheinungsjahr 2011

Erscheinungsort Marburg

Verlag I-­Verb.de

Weblink https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/2011_Strauss_Studie_Sinti_Bildung.pdf

 

Von Abschiebung bis Zigeunermärchen. Geschichte, Fakten, Hintergründe: Das Handbuch zu Sinti und Roma in Deutschland

Herausgeber_innen Krausnick, Michail /Strauß, Daniel

Erscheinungsjahr 2008/2011

Erscheinungsort Mannheim

Verlag Edition Books on Demand

Inhalt

Ein ungewöhnliches Nachschlagewerk, welches soziale Zusammenhänge verdeutlicht und eine umfassende Darstellung von Geschichte und Gegenwart der Sinti und Roma zeigt.

 

Zigeunerbilder. Ein dunkles Kapitel der deutschen Literaturgeschichte. Von der frühen Neuzeit bis zur Romantik

Autor_innen Solms, Wilhelm

Erscheinungsjahr 2008

Erscheinungsort Würzburg

Verlag Königshausen & Neumann GmbH

„Zigeunerbilder“ in der deutschsprachigen Literatur. Schriftenreihe des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma

Herausgeber_innen Solms, Wilhelm / Strauß, Daniel

Erscheinungsjahr 1995

Erscheinungsort Heidelberg

Verlag Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Zwischen Gleichgültigkeit und Ablehnung. Bevölkerungseinstellungen gegenüber Sinti und Roma. Expertise für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Herausgeber_innen Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Großbeeren

Weblink

http://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/Expertisen/Expertise_Bevoelkerungseinstellungen_gegenueber_Sinti_und_Roma_20140829.pdf?__blob=publicationFile


2. Pädagogische Medien

 

Antiziganismus – ein gesellschaftliches Thema, das noch eines werden muss

In: Stolpern ist nicht schlimm: Materialien zur Holocaust-Education, Schwalbach / Taunus, S. 63-69

Autor_innen Völkel, Bärbel

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Schwalbach / Taunus

Verlag Wochenschau-Verlag

Antiziganismus. Geschichte und Gegenwart deutscher Sinti und Roma. Anregungen für den Unterricht

Herausgeber_innen Landesinstitut für Erziehung und Unterricht

Erscheinungsjahr 2002

Erscheinungsort Stuttgart

Verlag Landesinstitut für Erziehung und Unterricht

Antiziganismus – Geschichte und Gegenwart deutscher Sinti und Roma. Materialien zum Unterricht, Sek. I, Gesellschaftslehre/Geschichte, H. 135

Autor_innen Ortmeyer, Christoph / Peters, Elke / Strauß, Daniel

Erscheinungsjahr 1998

Erscheinungsort Wiesbaden

Verlag Hessisches Landesinstitut für Pädagogik

Antiziganismus, rassistische Stereotype und Diskriminierung von Sinti und Roma. Grundlagen für eine Bildungsarbeit gegen Antiziganismus. Reader für MultiplikatorInnen in der Jugend- und Bildungsarbeit

Herausgeber_innen Detzner, Milena / Drücker, Ansgar / Manthe, Barbara

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Düsseldorf

Verlag Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit

Das Schicksal der europäischen Roma und Sinti während des Holocaust. Handbuch für Lehrende

Autor_innen Baumgartner, Gerhard / Bibermann, Irmgard / Ecker, Maria / Sigel, Robert

Herausgeber_innen erinnern.at

Weblink

http://www.romasintigenocide.eu/de/lehrer/lehrerhandbuch.pdf

Der Gedenkstein für die Oldenburger Sinti am Friedhofsweg

In: Lange, Dirk (Hg.): Politische Bildung an historischen Orten: Materialien zur Didaktik des Erinnerns, Baltmannsweiler, S. 115-132.

Autor_innen Buckstegge, Eva

Erscheinungsjahr 2006

Erscheinungsort Balmannsweiler

Verlag Schneider Hohengehren

 

Der vergessene Völkermord. Das Schicksal der Sinti und Roma. Interaktive Ausstellung auf Deutsch, Englisch, Niederländisch, Tschechisch, Polnisch

Herausgeber_innen National Comite 4 en 5 mei

Erscheinungsjahr 2012

Weblink http://www.romasinti.eu/

Inhalt

Diese Ausstellung erzähl die Geschichte von sechs Kindern. Zusammen zeichnen diese sechs sehr verschiedenen Geschichten ein Bild der Ereignisse. Denn was geschah im Verlauf dieses vergessenen Völkermords? Was bedeutet Anerkennung?

Der Völkermord an Roma und Sinti im Nationalsozialismus –historische und gegenwärtige Formen von Antiziganismus. Modul F

In: Pastoor, Ulrike/ Wrochem, Oliver von (Hg.): NS-Geschichte, Institutionen, Menschenrechte. Bildungsmaterialien zu Polizei, Verwaltung und Justiz, Berlin, S. 165-182.

Autor_innen Herold, Kathrin

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Berlin

Verlag Metropol

 

Deutsche Sinti und Roma. Eine Brandenburger Minderheit und ihre Thematisierung im Unterricht

Autor_innen Rosenberg, Petra / Nowak, Měto

Erscheinungsjahr 2010

Erscheinungsort Potsdam

Verlag Zentrum für Lehrerfortbildung an der Universität Potsdam

Weblink

http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2010/4923/pdf/zfl_sinti_und_roma.pdf

 

Die AG „Für den Frieden“ und die Sinti und Roma. Versuche aus der Schule zur Unterstützung der Emanzipation einer Minderheit

Autor_innen Luttmer, Michael

Erscheinungsjahr 2008

Erscheinungsort Oldenburg

Weblink http://oops.uni-oldenburg.de/2420/1/lutagf08.pdf

 

Ein umfassendes digitales Lernangebot zum Genozid an Sinti und Roma

Die Internationale Schule für Holocaust-Studien

Autor_innen Sauerländer, Dominik

Erscheinungsjahr 2014

Weblink

http://www.yadvashem.org/yv/de/education/newsletter/13/article_sauerlander.asp

Elses Geschichte. Ein Mädchen überlebt Auschwitz

Autor_innen Krausnick, Michail

Erscheinungsjahr 2007

Erscheinungsort Düsseldorf

Verlag Sauerländer

Elses Geschichte. Themen und Materialien für eine Bearbeitung im Unterricht

Herausgeber_innen Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Erscheinungsjahr 2010

Erscheinungsort Heidelberg

Weblink

http://www.elses-geschichte.de/buch/assets/download/themen_materialien.pdf

 

Geschichtsrucksack: „Z wie Zigeuner – Verfolgung von Sinti und Roma im Nationalsozialismus“

Die Internationale Schule für Holocaust-Studien

Autor_innen Schneider-Muller, Ulrike

Erscheinungsjahr 2014

Weblink http://www.yadvashem.org/yv/de/education/newsletter/13/article_schneider_muller.asp

Inhalt

Im Rucksack findet man einen USB-Stick mit 3 Dateien (ein Kurzfilm, ein Wissensquiz, ein Interview), ein Gemälde von Vincent van Gogh, ein Fotoalbum, eine Mappe mit Dokumenten und das Buch „Elses Geschichte“, sowie eine Gebrauchsanweisung. Die Einstiegsfragen haben motivierenden und auffordernden Charakter: Hast du schon einmal von der Verfolgung von Sinti und Roma während des Nationalsozialismus gehört? Oder dir die Frage gestellt, wer eigentlich Sinti und Roma sind? Oder darüber nachgedacht, warum Zigeuner ein Schimpfwort ist? Nein?

 

Kinder der Landstrasse. Unterrichtseinheit, erarbeitet im Seminar Geschichtsdidaktik 3.1 – Klafkis Schlüsselproblem „gesellschaftlich produzierte Ungleichheit“ an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz

Autor_innen Schwyzer, Jérôme

Erscheinungsjahr 2014

Weblink http://web.fhnw.ch/ph/ife/historyhelpline/startseite-spezialthemen/GU/kinder-der-landstrasse

 

Medienkoffer für Schule und Unterricht zu den Themen „Sinti und Roma“ und „Antiziganismus“

Herausgeber_innen Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Hessen

Erscheinungsjahr 2009

Erscheinungsort Marburg

Verlag I-Verb.de

Mehrheit, Macht, Geschichte: 7 Biografien zwischen Verfolgung, Diskriminierung und Selbstbehauptung. Interkulturelles Geschichtslernen: Interviews, Übungen, Projektideen.

Herausgeber_innen Anne-Frank-Zentrum

Erscheinungsjahr 2007

Erscheinungsort Mülheim an der Ruhr

Verlag Verlag an der Ruhr

Methodenhandbuch Antiziganismus (inkl. DVD) für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit

Herausgeber_innen Alte Feuerwache e.V. Jugendbildungsstätte Kaubstraße

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Münster

Verlag Unrast Verlag

Inhalt

Mit einer Einführung in die Geschichte von Sinti und Roma und in die Theorie des Antiziganismus. Mit detaillierten Übungsbeschreibungen und Empfehlungen für die Praxis

 

Methodenkatalog zu Unterrichtsmaterialien. Romane Thana – Orte der Roma und Sinti

Herausgeber_innen Romano Centro – Verein für Roma

Erscheinungsjahr 2016

Erscheinungsort Wien

Weblink

http://www.romane-thana.at/img/unterricht/Methodenkatalog_RomaneThana.pdf

Inhalt

Die meisten der angebotenen Materialien und behandelten Themen sind für Schüler/innen ab der 6. Schulstufe geeignet, teilweise bereits ab der 5. Schulstufe (Angaben dazu befinden sich jeweils im Download Erklärungen). Die Materialien können in den Fächern Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung, Deutsch, Geografie und Wirtschaftskunde sowie fächerübergreifend verwendet werden.

Mimans Geschichte. Handreichungen zum Thema Gadjé-Rassismus

Pädagogisches Begleitmaterial zu vier Video-Modulen aus dem Dokumentarfilm WITH WINGS AND ROOTS

Autor_innen Barz, Hajdi

Erscheinungsjahr 2016

Erscheinungsort Berlin

Verlag With Wings and Roots Productions

Weblink

http://cdn.reimaginebelonging.de/media/20160427092439/Mimans_Geschichte_Handreichung_Download-1.6.pdf

Zugang zu den Videos

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfDgjCUfAmAaGQQmMK4UwigmlPyAAKWtoOywmK_gG2L9iof9g/viewform?c=0&w=1

Inhalt

Die Videos werden durch eine interaktive Handreichung begleitet, die historische Hintergrundinformationen für Lehrende, Diskussionsfragen zu den Videos, in die Themen vertiefende Übungen sowie Anregungen für Lehrkräfte und Jugendliche enthält, sich auch außerhalb des Klassenzimmers gegen Gadjé-Rassismus zu engagieren.

Minderheiten in Deutschland – Das Leben der Sinti und Roma

In: Hands across the campus. Praxis Handbuch für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Baustein V: UE 4, V 42–V 53

Herausgeber_innen American Jewish Commitee, Office Berlin / Berliner Landesinstitut für Schule und Medien

Erscheinungsjahr 2006

Erscheinungsort Berlin

Verlag Berliner Landesinstitut für Schule und Medien

zu beziehen über: michael.rump-raeber(at)lisum.berlin-brandenbrug.de

Mirrors. Manual on combating antigypsyism through human rights education

Autor_innen Keen, Ellie

Erscheinungsjahr 2015

Verlag Council of Europe

Weblink

http://www.coe.int/t/dg4/youth/Source/Resources/Publications/2015_MIRRORS_combat_antigypsyism_thru_HRE.pdf

 

Reflexive Auseinandersetzung mit historischen und gegenwartsbezogenen Bildern in der Bildungsarbeit zu Antiziganismus. Modul A: „Assoziative Einstiege“

In: Pastoor, Ulrike/ Wrochem, Oliver von (Hg.): NS-Geschichte, Institutionen, Menschenrechte. Bildungsmaterialien zu Polizei, Verwaltung und Justiz, Berlin, S. 99-112.

Autor_innen Herold, Kathrin

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Berlin

Verlag Metropol

 

Right to Remember. A Handbook for Education with Young People on the Roma Genocide

Herausgeber_innen Council of Europe

Erscheinungsjahr 2014

Weblink http://www.coe.int/t/dg4/youth/source/resources/publications/right_to_remember_roma_genocide_en.pdf#search=Right%20to%20remember

Roma in Europa: Meinungen und Medien. Unterrichtseinheit, erarbeitet im Seminar Geschichtsdidaktik 3.1 – Klafkis Schlüsselproblem „gesellschaftlich produzierte Ungleichheit“ an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz

Autor_innen Junker, Annette

Erscheinungsjahr 2014

Weblink http://web.fhnw.ch/ph/ife/historyhelpline/startseite-spezialthemen/GU/roma-in-europa-meinungen-und-medien

 

„Roma, Sinti und Jenische in Schule und Öffentlichkeit“ Schlussbericht der Tagung in der Reihe Erinnerung – Verantwortung – Zukunft im Rahmen des

schweizerischen Holocaust-Gedenktages in der Nordwestschweiz

Autor_innen Sauerländer, Dominik / Demantowsky, Marko / Ziegler, Beatric / Schar, Bernhard

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Aarau

Weblink http://www.gesellschaftswissenschaften-phfhnw.ch/wp-content/uploads/2014/03/Schlussbericht-Sinti-Roma-und-Jenische_2014.03.17.pdf

 

Sinti und Roma als Fluchtlinge im 2. Weltkrieg. Unterrichtseinheit, erarbeitet im Seminar Geschichtsdidaktik 3.1 – Klafkis Schlüsselproblem „gesellschaftlich produzierte Ungleichheit“ an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz

Autor_innen Walde, Tamara

Erscheinungsjahr 2013

Weblink

http://web.fhnw.ch/ph/ife/historyhelpline/startseite-spezialthemen/GU/sinti-und-roma-als-fluchtlinge-im-2-weltkrieg/view

Sinti und Roma. Eine deutsche Minderheit. PZ-Information 2/99

Herausgeber_innen Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz / Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Erscheinungsjahr 1999

Erscheinungsort Bad Kreuznach

Verlag PZR

Sinti und Roma – eine Minderheit in Deutschland. Unterrichtseinheit für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse

Herausgeber_innen Gesellschaft für bedrohte Völker

Erscheinungsjahr 2002

Erscheinungsort Göttingen

 

Sinti und Roma in Deutschland und die Rolle des Antiziganismus. Handreichung für den fächerübergreifenden Unterricht

Herausgeber_innen Hessisches Kultusministerium

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Wiesbaden

Weblink

http://www.foerdervereinroma.de/fv/literatur/HKM_Handreichung_Antiziganismus_2015.pdf

Sinti und Roma in Deutschland und die Rolle des Antiziganismus. Handreichungen auf CD für den fächerübergreifenden Unterricht

Herausgeber_innen Hessisches Kultusministerium

Erscheinungsjahr 2016

Verlag Hessisches Kultusministerium

Bestellungen unter der Angabe der Best.Nr.10022 per E-Mail: publikationen@kultus.hessen.de

Inhalt

Im Mittelpunkt der Handreichung steht die Verfolgungsgeschichte der Sinti und Roma. Die didaktisch aufbereiteten Materialien und die Vielzahl an Quellen können in verschiedenen Fächern und Jahrgangsstufen aller Schulformen eingesetzt werden.

Sinti und Roma – Vorurteile und Wirklichkeit. Unterrichtseinheit, erarbeitet im Seminar Geschichtsdidaktik 3.1 – Klafkis Schlüsselproblem „gesellschaftlich produzierte Ungleichheit“ an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz

Autor_innen Hanke, Stefan

Erscheinungsjahr 2013

Weblink http://web.fhnw.ch/ph/ife/historyhelpline/startseite-spezialthemen/GU/stefan-hanke-sinti-und-roma-vorurteile-und-wirklichkeit

Spurensuche zur Verfolgungsgeschichte der Sinti und Roma in Duisburg. Eine Handreichung für die politische Bildung

Autor_innen Dietzsch, Martin / Giesselmann, Bente/ Tonks, Iris

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Duisburg

Verlag Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung

Weblink http://www.diss-duisburg.de/Internetbibliothek/Buecher/DISSSpurensuche– Online-Broschuere–2014.pdf

 

The European Boogie Man Complex. Challenging Antigypsyism through Non-formal Education. An educational toolkit.

Herausgeber_innen Mack, Jonathan

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Budapest

Weblink http://phirenamenca.eu/wp-content/uploads/2014/04/The-European-Boogie-Man-Complex-An-Educational-Toolkit1.pdf

Unterrichtsideen Religion NEU. Sonderband Antiziganismus

Herausgeber_innen Hauser, Uwe / Hermann, Stefan

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Stuttgart

Verlag Calwer

Inhalt Diese Unterrichtseinheit macht sensibel für den alltäglichen Antiziganismus und gibt Hilfestellung weitere Formen von Diskriminierung und Rassismus im Alltag zu entdecken.

 

Verletztes Gleichheitsversprechen. Auseinandersetzungen mit ausgewählten Formen historisch gewachsener Diskriminierung

In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.): Themen und Materialien: Praktische Geschichtsvermittlung in der Migrationsgesellschaft. 46 Bausteine für die schulische und außerschulische historisch-politische Bildung

Autor_innen Can, Mehmet

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Bonn

 

„Zwischen Romantisierung und Rassismus“. Sinti und Roma – 600 Jahre in Deutschland. Handreichung zur Geschichte, Kultur und Gegenwart der deutschen Sinti und Roma. Bausteine

Herausgeber_innen Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Erscheinungsjahr 1998

Erscheinungsort Stuttgart

Verlag Landeszentrale für politische Bildung Baden- Württemberg

 


3. Antiziganimus, Diskriminierung und Rassismus in Schule und Kindertagesstätten

 

Diskriminierung im schulischen und vorschulischen Bildungsbereich. Eine sozial- und erziehungswissenschaftliche Bestandaufnahme

Herausgeber_innen Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Berlin

Weblink

http://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/Expertisen/Expertise_Diskriminierung_im_vorschulischen_und_schulischen_Bereich.pdf?__blob=publicationFile

Inhalt

Ziel der Expertise ist es, auf der Basis aktueller empirischer Studien einen Überblick über den Forschungsstand zur Diskriminierung im schulischen und vorschulischen Bildungsbereich in Deutschland zu geben. Die Ausarbeitungen geben einen Einblick in Erscheinungsformen, Ursachen und den Umgang mit Diskriminierung im Bildungssektor. Relevante Begrifflichkeiten und Forschungsdesiderata werden aufgearbeitet und Präventions- und Interventionsmöglichkeiten im Kontext von Diskriminierung empfohlen.

 

Wer kommt denn da sein Kind abholen? Eine Orientierung im Umgang mit Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Kindertagesstätten

Autor_innen Preuß, Sabine / Schlieter, Kathrin

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Berlin

Verlag Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Weblink http://www.bildungswerk-boell.de/sites/default/files/orientierung_rechtsextremismus_kitas.pdf

Inhalt

Für das Buch haben die beiden Autor_innen zum Thema Alltagsrassismus, und Rechtsextremismus bundesweit in Kindertagesstätten recherchiert, mit Fachkräften, Menschen mit Beratungserfahrung und Eltern gesprochen. Dabei wurden unterschiedliche Erfahrungen, Meinungen und Fallbeispiele zusammengetragen, die als Handreichung und Anregung für Erzieher_innen, aber auch für Eltern, die selbst aktiv werden wollen angedacht sind

 

„Zigeunerbilder“ in Schule und Unterricht. Referate der Tagung am 6.Juni 2008

Herausgeber_innen Strauß, Adam

Erscheinungsjahr 2008

Erscheinungsort Marbug

Verlag I-Verb.de


4. Junior

 

Elses Geschichte. Ein Mädchen überlebt Auschwitz

Autor_innen Krausnick, Michail / Ruegenberg, Lukas

Erscheinungsjahr 2007

Erscheinungsort Düsseldorf

Verlag Sauerländer Verlag

Inhalt

„Elses Geschichte“ basiert auf dem Schicksal der damals 8-jährigen Else Schmidt. Ihren Hamburger Pflegeeltern entrissen, wird sie in das Konzentrationslager Auschwitz verschleppt. Als „Zigeunerkind“ erfasst und abgestempelt, ist sie der Rassenpolitik der Nationalsozialisten schutzlos ausgeliefert. Nur dem couragierten Kampf ihres Pflegevaters Emil Matulat ist es zu verdanken, dass Else der Mordmaschinerie im letzten Moment entkommen kann.

– Siehe auch pädagogische Medien –

 

Rukeli. Die Geschichte des Boxers Johann Trollmann. Ab 6 Jahren

Autor_innen Ruegenberg, Lukas / Wieghaus, Georg

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Köln

Verlag Edition Kalk


5. Audio

 

Die Söhne der fünf Flüsse. Der Feuerbogen. Ab 12 Jahre. 2 Audio-CDs

Autor Rene G Daniel

Herausgeber_innen LION-PROJECT/Kultur u. Jugendarbeit für Sinti und Roma

Erscheinungsjahr 2013

Bestellung LION-PROJECT@hotmail.de

Inhalt

Diese Abenteuer-und Fantasyerzählung die auf mündlichen Überlieferungen jahrhundertalter Geschichten, Mythen und Legenden aber auch teils auf historischen Tatsachen basiert, bildet den Grundstein dieser im Jahre 327 v.Chr. beginnenden Buch/HÖRSPIELgeschichte. Erzählt wird die weltumspannende Flucht-Odyssee eines ganzen Volkes und ihren Jägern aus der sichtbaren sowie unsichtbaren Welt. Die beiden heranwachsenden Jugendlichen: „SINTHI“ und „ROMMA“ stehen und durchleben, stellvertretend für dieses Volk, den abenteuerlichen, lebens-und existensbedrohlichen Exodus.

„Wer hat denn 1933 an Auschwitz gedacht?“ Alltag und Diskriminierung im NS-Staat. Audio-CD

Herausgeber_innen Verband Deutscher Sinti u. Roma Landesverband Hessen

Erscheinungsjahr 2011

Erscheinungsort Kassel

Produzent_in Media Net-Kassel

 

„Wir haben doch nichts getan!“ Festsetzung, Flucht und Deportation. Audio-CD

Herausgeber_innen Verband Deutscher Sinti u. Roma Landesverband Hessen

Erscheinungsjahr 2012

Erscheinungsort Kassel

Produzent_in Media Net-Kassel

 

„Wir waren weniger als ein Tier“ Auschwitz und andere Lager. Audio-CD

Herausgeber_innen Verband Deutscher Sinti u. Roma Landesverband Hessen

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Kassel

Produzent_in Media Net-Kassel


6. Filme

Antiziganismus – Eine Filmreihe über Sinti und Roma und Antiziganismus. Ab 6 Jahren

Produzent Medienprojekt Wuppertal

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Wuppertal

Weblink https://www.medienprojekt-wuppertal.de/v_198

Inhalt

In den 11 Dokumentarfilmen (Insgesamt 235 Min.) kommen Sinti und Roma selbst zu Wort. Anstelle weiterer Fremdbeschreibungen stehen im Zentrum der Filme Selbstbeschreibungen von Sinti und Roma verschiedener Generationen sowie die Darstellung der Vorurteile ihnen gegenüber, die zu Diskriminierungen führen. Die Filmreihe thematisiert Überlegungen zur Verbesserung der Situation des Zusammenlebens: Wahrnehmung und Reflexion von Stereotypen und Vorurteilen sind die Voraussetzungen für Veränderungen. Ziel der Filmreihe ist die Akzeptanz von Diversität, eine Sensibilisierung und der Abbau von Vorurteilen.

Mimans Geschichte

aus dem Dokumentarfilm WITH WINGS AND ROOTS

Autor_innen Barz, Hajdi

Erscheinungsjahr 2016

Erscheinungsort Berlin

Verlag With Wings and Roots Productions

Bestellung

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfDgjCUfAmAaGQQmMK4UwigmlPyAAKWtoOywmK_gG2L9iof9g/viewform?c=0&w=1

Inhalt

In dem gesamten Dokumentarfilm werden neben Miman drei weitere junge Aktivist*innen und Künstler*innen mit persönlichen oder familiären Migrationserfahrungen in Berlin und New York über mehrere Jahre in ihrem Alltag begleitet. Miman ist ein deutscher Rom, der 1978 in Düsseldorf geboren wurde. Seine Eltern kamen aus dem ehemaligen Jugoslawien als sogenannte „Gastarbeiter*innen“ nach Deutschland. Miman ist der einzige in seiner Familie, der sich öffentlich als Rom bekennt. Obwohl Miman in Deutschland geboren wurde, hat er keinen deutschen Pass und muss die deutsche Staatsbürgerschaft erst beantragen. Bei diesem langwierigen Prozess wird er im Film begleitet. Er spricht dabei nicht nur die historische und aktuelle Dimension der strukturellen Diskriminierung von Rom*nja und Sinti*zza an, er teilt auch seine persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen von Rassismus und Ausschluss sowie seine ganz eigenen Vorstellungen von Zugehörigkeit, Identität und Widerstand.

– Siehe auch pädagogische Medien –

Sinti und Roma im Film: eine Handreichung

Konzeption Bernard, Charlotte/ Sewering-Wollanek, Marlis

Erscheinungsjahr 2001

Erscheinungsort Wiesbaden

Produzent_in Pädagogisches Büro Nationale Minderheiten: Sinti und Roma / Hessisches Landesinstitut für Pädagogik HeLP

Inhalt

Beschreibungen von insgesamt zwölf Dokumentar-, Zeitzeugen- und Spielfilmen

 

Willi will’s wissen. Wie lustig ist das Leben der Sinti und Roma wirklich?

VHS 42 10533/DVD 46 10533, 25min.

Regie Rebel, Matthias

Erscheinungsjahr 2006

Erscheinungsort Grunwald

Produzent_in FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

 

Zeitzeugenberichte zur NS-Verfolgung in Marburg. CD 1 Heinz Strauß. CD 2 Die Akte Strauß

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Darmstadt

Produzent_in Strauß, Adam / Verband Deutscher Sinti und Roma Landesverband Hessen

Zeugen der Shoah. Fliehen. Überleben. Widerstehen. Weiterleben. Lernsoftware mit Video-Interviews. CD-ROM

Herausgeber_innen Bundeszentrale für politische Bildung / Freie Universität Berlin

Erscheinungsjahr 2013

Erscheinungsort Bonn

Bestellen http://www.bpb.de/shop/multimedia/dvd-cd/141267/zeugen-der-shoah-fliehen-ueberleben-widerstehen-weiterleben-

Inhalt

Die lebensgeschichtlichen Erzählungen von zwölf Video-Interviews stammen aus dem Archiv des USC Shoah Foundation Institute. Es sind Erinnerungsberichte aus den Gruppen von jüdischen Überlebenden der Shoah, Sinti und Roma, Homosexuellen, politisch Verfolgten, Opfern der Eugenik sowie Retterinnen und Helfern. Die Freie Universität Berlin hat zu den Interviews eine interaktive Lernsoftware (4 DVD-ROM) und Video-DVDs für den Schulunterricht in den Fächern Geschichte und Deutsch entwickelt. Die Lernsoftware beinhaltet die Video-Interviews, Aufgabenstellungen, einen integrierten Arbeitseditor, Transkripte, Übersetzungen, Fotografien, Texte, Filme, Audios, Faksimiles, animierten Karten, ein Lexikon, eine Mediathek und Methodentipps.


7. Literatur / Romane / Belletristik

 

Abschied von Sidonie

Autor_innen Hackl, Erich

Erscheinungsjahr 1991

Erscheinungsort Zürich

Verlag Diogenes

Inhalt

Die Dokumentarerzählung des österreichischen Autors Erich Hackl (*1954) handelt über das Schicksal des Romamädchens Sidonie Adlersburg, das 1933 als Säugling in eine österreichische Pflegefamilie gegeben und 1943 in Auschwitz umkam. Die Erzählung stammt aus dem Jahr 1989.

– Siehe auch unter Materialien zu Abschied von Sidonie –

 

Durch die Wand. Von der Asylbewerberin zur Rechtsanwältin

Autor_innen Bisliimi, Nizaqete / Rygiert, Beate

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Köln

Verlag DuMont

Inhalt

Der Kosovo 1993: Gemeinsam mit seiner Familie wird das 14-jährige Roma-Mädchen Nizaqete von Fluchthelfern außer Landes gebracht. Die Bislimis hoffen auf ein sicheres Leben in Deutschland. Was sie nicht wissen: Vor ihnen liegen 14 Jahre Unsicherheit, täglich ist ihr Leben von Abschiebung bedroht. Vom Asylbewerberheim aus startet Nizaqete Bislimi eine außergewöhnliche Karriere als Anwältin.

Everybody’s Gypsy: Popkultur zwischen Ausgrenzung und Respekt

Autor_innen Rheinhardt, Dotschy

Erscheinungsjahr 2014

Erscheinungsort Berlin

Verlag Metrolit

Inhalt

Dotschy Reinhardt reist in „Everybody’s Gypsy“ durch die Jahrhunderte der Gypsy-Kultur, zwischen Musik, Alltag und falschen Klischees. Sie widmet sich diesen Phänomenen, hat Musiker, Filmemacher, Autoren und andere Kulturschaffende von Berlin bis New York besucht. Sie erklärt, wie sich Sinti und Roma selbstbewusst gegen Ausgrenzung und die Aneignung ihrer Kultur behaupten. Und sie nimmt uns mit auf einen Roadtrip durch die Zentren der Popkultur mit Geschichten über Musik und Mode, Literatur und Kunst, Film, Fernsehen und Alltag. In Musik, Film, Fernsehen, Literatur und Mode bedient man sich gerne bei alten und falschen Klischees, die den „Gypsys“ zugeschrieben werden – sie versprechen Freiheit, Sinnlichkeit und Emotionen. „Everybody’s Gypsy“? Jedenfalls manchmal. Dabei haben Sinti und Roma seit Jahrhunderten auf ganz unterschiedliche Weise unsere Kultur bereichert. Sie zeigt wie gelebte Erinnerung zukunftsweisend ist.


8. (Wander-)ausstellungen

 

Abschied ohne Wiederkehr…wegekommen. Der NS-Völkermord an den Sinti und Roma. Wanderausstellung

Herausgeber_innen Strauß, Daniel

Erscheinungsjahr 2000

Erscheinungsort Mannheim

Inhalt

Am 16. Mai 1940 begannen organisierte Familien-Deportationen. 2 500 Sinti und Roma wurden in das sogenannte „Generalgouvernement“ Polen verschleppt. Aus der Pfalz, Ludwigshafen, Worms, Mannheim und der Rhein-Neckar-Region kamen die Sinti-Familien – über 800 Personen – in die Festung am Hohenasperg. Damals waren zum ersten Mal die Sonderzüge der Reichsbahn von Bremen, Hamburg bis in den Süd-Westen, quer durch Deutschland gefahren. Ihr Ziel: das sogenannte „Generalgouvernement Polen“. Der Zweck, die künftigen Massendeportationen von Juden, Sinti und Roma organisatorisch vorzubereiten und zu erproben. Diese Verschleppung von deutschen Sinti und Roma im Mai 1940 – in der Sprache der Mörder verschleiernd als „Umsiedlung von Zigeunern“ bezeichnet – markierte den Beginn der systematischen Deportationen durch die Nationalsozialisten in die Vernichtung.

Comicausstellung „Lebenswirklichkeiten der Sinti und Roma“. Wanderausstellung

Herausgeber_innen Verband Deutscher Sinti und Roma Landesverband Baden-Württemberg

Erscheinungsjahr 2015

Erscheinungsort Mannheim

Inhalt

Was thematisiert der Staatsvertrag zwischen dem Land Baden-Württemberg und den deutschen Sinti und Roma, der 2013 abgeschlossen wurde? Die 5 Rollups zeigen bildlich die Themen, die Sinti und Roma heute betreffen: Wohnen, Beschäftigung, Bildung und Antiziganismus.

 

„Mari Parmissi“ Unsere Geschichte. Von 475 v.u.Z. bis 2016. Dauer- und Wanderausstellung

Herausgeber_innen Strauß, Daniel / Verband Deutscher Sinti und Roma Landesverband Baden-Württemberg / RomnoKher Mannheim

Erscheinungsjahr 2016

Erscheinungsort Mannheim

Inhalt

Die Ausstellung umfasst thematisch die Geschichte der Abstammung der Sinti und Roma seit der ersten schriftlichen Erwähnung 475 v.u.Z. Sie zeigt den gesellschaftlichen Antiziganismus in den Bereichen Religion, Politik und Wissenschaft. Die daraus von der Minderheit entwickelten Überlebensstrategien prägen ihre Identität zum Teil bis in die Gegenwart. Sie umfassen die Bereiche Sicherheit, Wohnen, Beruf, Musik, Erzählkunst und Sprache. Die Ausstellung markiert den Punkt vom politischen hin zum biologischen Antiziganismus und Völkermord. Es werden die Anfänge der Bürgerrechtsbewegung vom 8. April 1971 in London bis in die aktuelle Gegenwart, den ersten Staatsvertrag in Baden-Württemberg, aufgezeigt.

 

„Typisch Zigeuner?“ Mythos und Wirklichkeit. Dauer- und Wanderausstellung

Herausgeber_innen RhomnoKher Mannheim

Erscheinungsjahr 2009

Erscheinungsort Mannheim

Inhalt

Die Ausstellung besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil setzt sich mit Vorurteilen, Stereotypen, Klischees und den „Zigeuner“bildern auseinander. Die Rollups umfassen die Bereiche: Antiziganismus in der Politik, Musik, Kunst, Wissenschaft, Kirche, Literatur, im Film und im Alltag. Dem gegenüber werden u.a. EU-Strategien gegen Antiziganismus gestellt. Im zweiten Teil werden prominente Sinti und Roma portraitiert. So zum Beispiel Django und Schnuckenack Reinhardt und einige, die sich erst spät dazu „bekannt“ haben, der nationalen Minderheit anzugehören, da sie sich vor Vorurteilen, Benachteiligungen und Mobbing schützen wollten.