Filme

Diese Seite wird momentan noch bearbeitet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Antiziganismus – Eine Filmreihe über Sinti und Roma und Antiziganismus. Ab 6 Jahren

Produzent                                         Medienprojekt Wuppertal

Erscheinungsjahr                              2015

Erscheinungsort                               Wuppertal

Weblink                                             https://www.medienprojekt-wuppertal.de/v_198

Inhalt                                                 In den 11 Dokumentarfilmen (Insgesamt 235 Min.) kommen Sinti und Roma selbst zu Wort. Anstelle weiterer Fremdbeschreibungen stehen im Zentrum der Filme Selbstbeschreibungen von Sinti und Roma verschiedener Generationen sowie die Darstellung der Vorurteile ihnen gegenüber, die zu Diskriminierungen führen.  Die Filmreihe thematisiert Überlegungen zur Verbesserung der Situation des Zusammenlebens: Wahrnehmung und Reflexion von Stereotypen und Vorurteilen sind die Voraussetzungen für Veränderungen. Ziel der Filmreihe ist die Akzeptanz von Diversität, eine Sensibilisierung und der Abbau von Vorurteilen.

 

Mimans Geschichte

aus dem Dokumentarfilm WITH WINGS AND ROOTS

Autor_innen                                     Barz, Hajdi

Erscheinungsjahr                              2016

Erscheinungsort                                Berlin

Verlag                                                With Wings and Roots Productions

Bestellung

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfDgjCUfAmAaGQQmMK4UwigmlPyAAKWtoOywmK_gG2L9iof9g/viewform?c=0&w=1

Inhalt                                                 In dem gesamten Dokumentarfilm werden neben Miman drei weitere junge Aktivist*innen und Künstler*innen mit persönlichen oder familiären Migrationserfahrungen in Berlin und New York über mehrere Jahre in ihrem Alltag begleitet. Miman ist ein deutscher Rom, der 1978 in Düsseldorf geboren wurde. Seine Eltern kamen aus dem ehemaligen Jugoslawien als sogenannte „Gastarbeiter*innen“ nach Deutschland. Miman ist der einzige in seiner Familie, der sich öffentlich als Rom bekennt. Obwohl Miman in Deutschland geboren wurde, hat er keinen deutschen Pass und muss die deutsche Staatsbürgerschaft erst beantragen. Bei diesem langwierigen Prozess wird er im Film begleitet. Er spricht dabei nicht nur die historische und aktuelle Dimension der strukturellen Diskriminierung von Rom*nja und Sinti*zza an, er teilt auch seine persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen von Rassismus und Ausschluss sowie seine ganz eigenen Vorstellungen von Zugehörigkeit, Identität und Widerstand.

 

Sinti und Roma im Film: eine Handreichung

Konzeption                                        Bernard, Charlotte/ Sewering-Wollanek, Marlis

Erscheinungsjahr                           2001

Erscheinungsort                             Wiesbaden

Produzent_in                                   Pädagogisches Büro Nationale Minderheiten: Sinti und Roma / Hessisches Landesinstitut für Pädagogik HeLP

Inhalt                                                   Beschreibungen von insgesamt zwölf Dokumentar-, Zeitzeugen- und Spielfilmen

 

Willi will’s wissen. Wie lustig ist das Leben der Sinti und Roma wirklich?

VHS 42 10533/DVD 46 10533, 25min.

Regie                                                  Rebel, Matthias

Erscheinungsjahr                              2006

Erscheinungsort                               Grunwald

Produzent_in                                    FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

 

Zeitzeugenberichte zur NS-Verfolgung in Marburg. CD 1 Heinz Strauß. CD 2 Die Akte Strauß

Erscheinungsjahr                              2013

Erscheinungsort                               Darmstadt

Produzent_in                                    Strauß, Adam / Verband Deutscher Sinti und Roma Landesverband Hessen

 

Zeugen der Shoah. Fliehen. Überleben. Widerstehen. Weiterleben. Lernsoftware mit Video-Interviews. CD-ROM

Herausgeber_innen                          Bundeszentrale für politische Bildung / Freie Universität Berlin

Erscheinungsjahr                              2013

Erscheinungsort                                Bonn

Bestellen                                                http://www.bpb.de/shop/multimedia/dvd-cd/141267/zeugen-der-shoah-fliehen-ueberleben-widerstehen-weiterleben-

Inhalt                                                 Die lebensgeschichtlichen Erzählungen von zwölf Video-Interviews stammen aus dem Archiv des USC Shoah Foundation Institute. Es sind Erinnerungsberichte aus den Gruppen von jüdischen Überlebenden der Shoah, Sinti und Roma, Homosexuellen, politisch Verfolgten, Opfern der Eugenik sowie Retterinnen und Helfern. Die Freie Universität Berlin hat zu den Interviews eine interaktive Lernsoftware (4 DVD-ROM) und Video-DVDs für den Schulunterricht in den Fächern Geschichte und Deutsch entwickelt. Die Lernsoftware beinhaltet die   Video-Interviews, Aufgabenstellungen, einen integrierten Arbeitseditor, Transkripte, Übersetzungen, Fotografien, Texte, Filme, Audios, Faksimiles, animierten Karten, ein Lexikon, eine Mediathek und Methodentipps.